Qualitätskriterien MeisterMoebel.net

Das angebotene Möbel ist nach folgenden Qualitätskriterien gefertigt:

  1. Kundenorientierung und Möbelbeschreibung: Der Kunde erhält ein individuell für ihn gefertigtes Möbel. Er legt Holzart und Designelemente (Ausführung von Rundungen, Fasen, Kanten oder Profilen) in Absprache mit dem beratenden Verkäufer fest. Die aus der Beratung mit dem Lieferanten festgelegten Qualitäts,- und Herstellungskriterien sind im Angebot aufgeführt.
  2. Der Hersteller garantiert die Einhaltung dieser Kriterien. Materialauswahl:Die Materialauswahl entspricht der Beschreibung des Möbels (im Angebot). Es wird explizit und differenziert auf die Verwendung von Furnier, Massivholz, Kunststoffen, Metall und Glas und weiteren Materialien hingewiesen. Es ist zulässig, Schubkastenböden und Rückwände auch bei Massivholzmöbeln in Plattenmaterial zu fertigen.
  3. Beschlagauswahl: Die Beschläge entsprechen in Herkunft, Ausführung und Qualitäten den Angaben der Möbelbeschreibung.
  4. Oberfläche: Die Oberflächenbearbeitung entspricht den branchenüblichen Qualitätskriterien. Leichte Ausrisse oder Fugen dürfen mit holzfarbenem Kitt ausgebessert sein. Leichte Spuren von Hobelausrissen sind bei Massivholzflächen, sofern nicht explizit anderes vereinbart wird zulässig.
  5. Das Holz ist zumindest mit Körnung 120 geschliffen, sofern nicht explizit anderes vereinbart wird. Die Lackart entspricht in Glanzgrad und Material der Möbelbeschreibung, das gleiche gilt für Beizton, geölte und gewachste Oberflächen.Der Kunde erhält auf Anfrage Holzmuster / Beizmuster / Lackmuster. Die daraus sich ergebende Oberflächenstruktur und Qualität sind für den Hersteller ist bindend und darf im Endergebnis nur marginal abweichen. Holzqualität: Alle Massivholzteile sind mit einer Holzfeuchte zwischen 7% und 12% verarbeitet und eingebaut worden. Holzart und Qualität entsprechen der Beschreibung des Möbels der Möbelbeschreibung. Das Holz weist keinerlei Schäden wie Risse oder Verwerfungen auf sofern dies nicht als Designelement ausdrücklich im Angebot aufgeführt wird. Äste, Baumkanten, Splint oder Verwachsungen sind nur dann sichtbar, wenn diese in der Beschreibung explizit als Designelement ausgewiesen sind. Kleine Äste bis 5mm Durchmesser und Farbunterschiede im Holz sind naturgemäß und zulässig.
  6. Plattenqualität: Die Verwendung von Plattenwerkstoffen, Furnieren und Kantenausführung wird in Art und Ausführung exakt beschrieben. Die Platten entsprechen oder überragen den ökologischen Stand der Technik. Maßhaltigkeit: Die angegebenen Bestellmaße werden als Außenmasse mit maximal 5mm Toleranz eingehalten.
  7. Größere Toleranzen z.B. bei besonders breiten Tischplatten sind zulässig sofern das Mittelmaß beim Schwinden und Wachsen des Holzes nicht über 5mm vom Planungsmaß abweicht. Leimfugen und geleimte Verbindungen weisen eine maximale Fugenbreite von 0,15mm auf, die Fugen dürfen mit holzfarbenem Kitt zugespachtelt sein. Weitere Passfugen oder sichtbare Fugen betragen maximal 1mm. Die von der Luftfeuchtigkeit abhängende Veränderung von Massivholzteilen ist so ausgeführt, dass dadurch keine Qualitätsverluste (insbesondere Risse im Holz) eintreten. Für das Wachsen und Schwinden des Holzes notwendige konstruktive Vorkehrungen sind getroffen, sodass die normale Schwankung der Raumfeuchtigkeit keine Auswirkung auf die Haltbarkeit oder Form des Möbels hat. Eventuell notwendige Dehnfugen sind in der konstruktiv vorgesehen.
  8. Ökologische Qualität: Das Möbel ist langlebig und soweit erkennbar ist das verwendete Holz frei von Holzschädlingen, eine chemische Vorbehandlung des Holzes gegen Schädlinge ist nicht erfolgt. Alle Beschlagteile sind im Verschleißfall austauschbar.